Gebet: Für die Verkündigung

@Birgit Nachtigall

2. Tim. 2,8-13 Halte im Gedächtnis Jesus Christus,
auferweckt aus den Toten, aus dem Geschlecht Davids, nach meinem Evangelium,
9 worin ich Trübsal leide bis zu Fesseln wie ein Übeltäter;

aber das Wort Gottes ist nicht gebunden.

10 Deswegen erdulde ich alles um der Auserwählten willen,
damit auch sie die Errettung erlangen, die in Christus Jesus ist, mit ewiger Herrlichkeit.
11 Das Wort ist gewiss; denn wenn wir mitgestorben sind, so werden wir auch mitleben;
12 wenn wir ausharren, so werden wir auch mitherrschen; wenn wir verleugnen werden,
so wird auch er uns verleugnen;
13 wenn wir untreu sind – er bleibt treu, denn er kann sich selbst nicht verleugnen.

Wenn das Wort auch entfesselt ist,
wer wagt es zu verdrehen?

Was steht in Eph. 4 ?

Vers 14- 15 damit wir nicht mehr Unmündige seien,
hin und her geworfen und umhergetrieben von jedem Wind der Lehre,
die durch die Betrügerei der Menschen kommt,
durch ihre Verschlagenheit zu listig ersonnenem Irrtum;
15 sondern die Wahrheit festhaltend in Liebe,
lasst uns in allem heranwachsen zu ihm hin,
der das Haupt ist, [der] Christus,

In 15 die Wahrheit macht frei. Unterjocht euch nicht in als Sklaven der Sünde.
Wir sind Sklaven Jesus Christus. Dank dem HERRN,
Das Wachstum. Der Anfänger aller Zeiten Jesus dieser der erste Christ ist.
Bindet alles zusammen zu einer Braut. Diese ihm allein gehört. Amen!

About the Author Birgit

Leave a Comment:

1 comment
Christiane Müller says 7. Januar 2015

Alles ist geworden in IHM und durch IHN, also ist Alles Sein! Binde mich dazu, auch ich bin Seine Braut!

Reply
Add Your Reply