Gebet: „Die Fremden und ich= Eitelkeit! „

@Birgit Nachtigall

Gott ist groß und er hat weite große Flügel.
All seinen Kindern will er Nähe und Wärme geben.
Wo sie herkommen und was sie für eine Vergangenheit haben, das darf uns egal sein.
Wir haben sie unvoreingenommen anzunehmen.
Und ihnen nichts arglistiges andichten.

Gebet:

Vater Gott, ich danke dir im Namen Jesus Christus kommen wir vor deiner Heiligkeit.
Danke für dein großes Herz, und deine weiten Flügel, ich habe dort Schutz und Wärme gefunden.
Es ist noch Platz. Und wir werden nicht einengt sein, wenn 10 Mil. ehemalige Islamisten zu uns kommen.
Was hindert uns daran diese von Jesus Christus zu berichten? Wie erwähnt EHEMALIGE
Lieber Heiliger Jesus, nehme uns den Unglauben, und wende um in Kühnheit.
Vor welcher Sippe hast du dich hier auf der Erde dich gescheut gehabt?
Auch wenn die Juden nichts mit den Samaritern zu tun hatten, du bist anders.
Du hast kein Ansehen der Person. Dafür danke ich dir,
sonst wäre ich auf Grund meines Aussehens, durch dein feines Raster gerasselt.
Du nimmst mich an, so wie ich bin, du bist voll Freude und Frohsinn.
Ich danke dir, dass du dieses Gebet gehört hast.
heile unsere Herzen und unsere Einstellung zu den Flüchtlingen.
Wir sind dein. Dein Wille geschehe durch uns. Amen!

Gottes Segen auf all euren Wegen, Birgit

About the Author Birgit

Leave a Comment: