Fürchtet euch nicht!

Fürchtet euch nicht! Denn die Ereignisse, die vor euch liegen, werden so schwer sein, dass ihr euch an dieses Wort halten müsst. Fürchtet euch nicht! ICH BIN bei euch! ICH BIN bei euch!
ICH segne euch, ihr könnt Meine Gnadenströme aufnehmen. In dieser Zeit braucht ihr Meinen Frieden in euch und die Freude des Geistes. Denn die Finsternis ist hereingebrochen – es ist Mitternacht! Als die Zeit erfüllt, als die Finsternis am größten war, kam ICH als JESUS auf die Erde. Die Menschen, die Mein Evangelium annahmen, erkannten MICH als den Messias und sind MIR nachgefolgt. Und jetzt, in der Zeitwende, sammle ICH Meine Getreuen, die mit Freude auf Meine persönliche Wiederkunft warten. Jetzt in der Mitternachtszeit sollen Meine Söhne und Töchter hineinleuchten in die Weltfinsternis! Wie wollt ihr leuchten? – In göttlicher Kraft und Herrlichkeit? Im Übermut des Eigenwillens? Nein! In eurer geistigen Armut, in der Einfältigkeit des Herzens sollt ihr MIR dienen. ICH habe unter Meinen Kindern nur wenige, die jetzt nicht leidensscheu sind. Viele Christen sind leidensscheu. Der geistige Sinn und der Segen des Leidens ist ihnen fremd. Sie wollen gesund und fröhlich sein, von diesem Leben „etwas haben“. Sie trauern dem irdischen Besitz nach, den sie verloren und wünschen sich aufs neue ein Leben der Fülle, der Versorgung mit allen Dingen, um in der Welt so recht leben zu können. – Wo bleibt da Meine Nachfolge? ICH sage euch: „Fürchtet euch nicht! Seid nicht leidensscheu!“ Kommt, Meine Kinder, geht mit MIR den Weg der Entsagung und des Leidens. Dann habt ihr auch Teil an MIR, an Meiner Liebe und Herrlichkeit. Last euch nicht irre machen, wenn man zu euch sagt: „Ein Kind Gottes kann nicht krank sein“ oder: „es ist eine Strafe Gottes!“ – sondern zeigt MIR, daß ihr bereit seid MIR nachzufolgen. Wünscht euch nicht vor allem die leibliche Gesundheit oder irdischen Reichtum, wenn ICH andere Wege mit euch vorhabe. Verbindet euch in euren Leidensstunden und Drangsalen mit MIR im Gebet: „Vater, hier bin ich, mache mit mir, was Du willst! Dein Wille ist nur Liebe für mich. Du gibst mir die Kraft und die Erleuchtung im Leiden. In Dir vermag ich stille zu halten bis sich die Finsternis entfernt und Dein Christuslicht in mir leuchtet.“ Darauf kommt es an, Meine Kinder! Nicht darauf, dass ihr stets gesund seid und im Irdischen die Fülle habt. Habt ihr MICH lieb? Dann freut ihr euch auf Meine Wiederkunft. – Darauf kommt es an, dass ihr euch von MIR zubereiten laßt, MICH bei Meiner Wiederkunft erkennen und empfangen zu dürfen. In allen euren Angelegenheiten könnt ihr zu MIR kommen wie ein Kind zu seinem Vater kommt – in liebendem Vertrauen. Mein Liebelicht vertreibt auch aus eurem Herzen die Mitternacht. Weil ihr MICH liebt, erkennt ihr Meine Liebe in euch und fürchtet euch nicht vor Leiden. – Haltet MIR die Treue! Hadert nicht über Meine Führungen, wie diejenigen, welche ohne wahren Glauben leben und nur allein hoffen. ICH sage euch: Hoffen ist noch kein Glaube! Ihr sollt nicht nur hoffen, dass ICH euch helfe in allen Lebenslagen, nein: „Ihr sollt es im Glauben nehmen und euch aneignen!“ Ihr sollt wissen, dass es für euch da ist! Glaubt, dass ICH in euch bin! ICH, JESUS, das Licht der Welt! ICH verlange von euch, dass ihr MIR nachfolgt. ICH habe euch so viel Gnade in eurem Leben gegeben.

About the Author Martina

Leave a Comment: