Freuet euch!

Wir sollten uns immer wieder vor Augen halten, welchen Schatz uns Gott durch Jesus Christus geschenkt hat! Unverdient hat uns Gott durch den stellvertretenden Tod Jesus Christus am Kreuz von Golgatha unsere Sünden vergeben. Durch Ihn haben wir nun Zugang zum Allerheiligsten, sind vom Verlorensein auf ewig gerettet und dürfen den großen Gott unseren lieben Vater (Abba) nennen. Gott hat uns mit Jesus Christus alles geschenkt. Und Jesus ist jeden Tag bei uns: „Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende (Matthäus 28, 20).“ Ihm dürfen wir unser Leben, unsere Sorgen, Nöte, Ängste, aber auch unsere Fröhlichkeit bringen. Und die größte Freude, die wir haben können, ist die, dass wir uns an unserem Herrn freuen dürfen – an der Gemeinschaft mit Ihm. Und das eben nicht nur, wenn uns das Leben gewogen ist, sondern – und gerade dann – wenn dunkle Wolken aufziehen und es in unserem Leben stürmt – eben allewege. Diese Freude ist unabhängig von meinen äußeren Umständen – von dem was ich erlebe oder wie es mir gerade geht. Diese Freude ist in mir groß, weil ich zu Gott – zu Jesus Christus – gehören darf. Mit allem, was mein Leben ausmacht – ich bin Kind Gottes. Dies darf ich mir immer wieder aufs Neue bewusst machen und mich daran freuen. Durch Jesus Christus, Der mich erlöst hat, bin ich befreit zu einem wunderbaren Leben in der Gottesgemeinschaft. Diese Erlösung ist heute immer noch erfahrbar.

 

About the Author Gerd

Leave a Comment: