Entmenschlichung………..

Heute schreibe ich über meinen Mückenstich.
Aber bevor ich das tue, möchte ich noch einmal anmerken, dass ich froh und dankbar bin, anderthalb Wochen bei der EMG e.V. verbringen zu können und auch weiterhin dort als Ehrenamtliche tätig sein darf.

Zur Zeit lese ich ja das Buch: Shirin ich bleibe eine Tochter des Lichts. Von „Shirin“ Alexandra Cavelius und Prof. Dr. Dr. Jan Kizilhan.
Dieses Buch hilft mir zur Zeit einige Dinge für mich besser zu verstehen.
Ich möchte nur zwei Abschnitte die Prof. Dr. Dr. Jan Kizilhan schrieb zitieren:

„Misshandelte Frauen leiden typischerweise unter Albträumen, ständig wiederkehrenden Erinnerungen und Ängsten, wieder in die Hände des IS zu fallen.
Typisch sind Freudlosigkeit, Interesselosigkeit, Verlust von Vertrauen in die Menschen und die Menschheit, ständiges Misstrauen gegenüber Personen und erhöhte Aufmerksamkeit, da sie plötzlich ein schlimmes Ereignis erwarten
Dazu kommen körperliche Beschwerden wie Kopf-, Rücken-, Bauch- und Magenschmerzen, Antriebslosigkeit, die Neigung zum Grübeln, Schlafstörungen und Vermeidung von Situationen, die als Gefahr erlebt werden.“
(Jan Kizilhan aus Shirin- Ich bleibe eine Tochter des Lichts)

Was hat dies nun mit mir zu tun.
Aufgrund häuslicher Gewalt und dem was nach meiner Flucht danach geschah, leide ich seit mehreren Jahren an einer Post traumatischen Belastungsstörung.

Auch ich kenne dieses Misstrauen und leide sehr darunter, weiter lesen>>

From:: Entmenschlichung………..

About the Author Daniela

Leave a Comment: