Ein reiner Diamant – 14.05.2016

Wieviel mehr wird das Blut Christi, … , unser Gewissen von toten Werken reinigen, damit wir dem lebendigen Gott dienen.
Hebräer 9, 14

Es gibt vieles in unserem Denken, Reden und Handeln, das Gott nicht so gut gefällt. ER will es wegnehmen.
Das ist aber nicht so einfach, weil wir es festhalten. Wir haben uns so sehr daran gewöhnt! Wenn etwas weh tut, dann lassen wir es schnell; aber wenn wir nicht wissen, woher die Schmerzen kommen, können wir uns nicht helfen. Dafür brauchen wir Jesus.
Wenn wir anfangen, Jesus zu folgen, deckt Er nach und nach Dinge auf, die Ihm nicht gefallen. Vieles geben wir gerne auf, denn es ist uns eine Belastung. Aber es gibt Lieblingsdinge, die wir festhalten, koste es, was es wolle. Die will Jesus auch haben.
Mein Hund hat einen alten Knochen, das ist sein Lieblingsknochen. Wenn ich den haben will, halte ich ihm einen neuen, fleischigen Knochen hin. Und schon läßt er den alten los und schnappt sich den neuen. Er ist ja nicht dumm! Und wir Christen? Wollen wir unser altes Verhalten und Denken loswerden? Gott hält uns ein neues hin, wir müssen es ergreifen und das alte loslassen! Vertrauen wir Ihm alles alte an?
Jemand hatte weiter lesen>>

From:: Ein reiner Diamant – 14.05.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: