Ein hörendes Herz – 15.04.2018

In Gibeon erschien der HErr dem Salomo nachts im Traum und forderte ihn auf: Sprich eine Bitte aus, die ich dir gewähren soll.
1. Könige 3, 5

Interessant, daß Gott uns fragt, was wir uns wünschen. ER ist echt an uns interessiert und will, daß es uns gut geht!
Salomo hatte ein Problem: Er war jung und sollte ein großes Volk regieren. Wie sollte er das machen? Darum wollte er ein Herz, daß auf den HErrn hört, ein hörendes Herz, damit er das Gute vom Bösen unterschieden kann und das Volk weise regieren kann.
Gott war froh über diese Bitte. Salomo hätte um Ruhm und Ansehen bitten können, oder um Geld, Gold, Silber und alle Reichtümer. Er hätte ein Weltreich erbeten können. Aber er dachte weniger an sich als an das Volk und seine Verantwortung für diese Menschen. Darum sagte Gott, daß ER ihm alles andere dazu geben wird: Reichtum, Ansehen, Weisheit, Klugheit und Macht. ER wußte jetzt, diesem Menschen kann Er es anvertrauen.
Willst du reich werden? Dann mußt du es glauben, fest daran glauben, dich darauf konzentrieren, und du wirst das Ziel erreichen …. So sagen ein paar Evangelisten und Prediger. (Manche großen Prediger sind durch das Geld von Gott weiter lesen>>

From:: Ein hörendes Herz – 15.04.2018

About the Author Frank

Leave a Comment: