Die Treue Gottes – 11.09.2016

Gott ist kein Mensch, der lügt,
kein Menschenkind, das etwas bereut.
Spricht ER etwas und tut es dann nicht,
sagt ER etwas und hält es dann nicht?
Sieh her, ich habe es übernommen zu segnen;
so muß ich nun segnen, ich kann´s nicht widerrufen.
4. Mose, Numeri 23, 19f.

Bileam sollte das Volk Israel verfluchen. Aber er konnte es nicht, er mußte sagen, was Gott ihm befahl. Und so segnete er statt dessen Israel. Die Verse oben sind die Worte Gottes, die Bileam aussprach. Wir können sie persönlich für uns nehmen. Was Gott zugesagt hat, das wird ER halten, da gibt es kein Wenn und Aber. Hat ER angefangen, Dich zu segnen, wird ER es immer tun. Hat ER Dich als Kind angenommen, so steht Sein Wort und Wille für immer fest. Hat ER Dir spezielle Versprechen gegeben, dann gelten sie. Gott kann´s nicht widerrufen.
Es gibt Segen, der hat Voraussetzungen. Zum Beispiel muß ich mit Geld richtig umgehen, wenn ER mich in diesem Bereich segnen soll. Und mit meiner Gesundheit muß ich gut umgehen, wenn ER segnen soll. Da gibt es klare Voraussetzungen, um diese Arten Segen zu erlangen.
Es gibt aber Segen und Verheißungen, die gelten unabhängig von unserem Verhalten. ER ist mir treu, auch wenn ich weiter lesen>>

From:: Die Treue Gottes – 11.09.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: