Die alte Last!

Mt. 16, 18 Aber auch ich sage dir: Du bist Petrus;

und auf diesen Felsen werde ich meine Versammlung bauen,

und die Pforten des Hades werden sie nicht überwältigen.

Eine Fels ist das Gegenteil von einer Meereswoge. Auf dem Fels ist Verlass,

die Meereswoge spuckte den Abschaum der Tiefen aus.

Wer darf im Haus Gottes wohnen.

Hes. 44, 6- 7 Und sprich zu den Widerspenstigen, zu lies weiter >>      

About the Author Birgit

Leave a Comment:

2 comments
Christiane Müller says 25. Januar 2015

Der Herr ist mit denen, die fest in Ihm verwurzelt sind, die Ihn lieben und Seine Gebote halten.
Diese Menschen werden reich gesegnet und Frucht bringen.
Aber wehe denen, die über heilige Dinge lästern. Wer glaubt, nur zu Weihnachten in der Kirche zu sitzen reicht, um ein „frommer Christ“ zu sein, der ist lau. „Ach dass du doch heiß oder kalt wärest, da du aber lau bist, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde! Spricht der Herr.“ (tut mir leid, ich bekomme das Zitat nicht mehr korrekt zusammen. Ich hoffe, es wird klar, was ich meine.)
Wir müssen eine Entscheidung treffen, entweder für oder gegen Jesus. Entweder nehmen wir Sein wunderbares Erlösungswerk an oder wir lehnen es ab.
Keine Meinung zu haben geht nicht!
Herr, Du Allmächtiger Gott, Schöpfer des Himmels und der Erde, Dir möchte ich von ganzem Herzen für Deine unverdiente Gnade danken. Gelobt seist Du, dass sie mir zuteil wird durch das wunderbare Erlösungswerk, dass Du mich reinwäscht, mit Deinem kostbaren Blut, mein Herr und Heiland Jesus Christus!
Dir und nur Dir soll mein Leben gehören. Lass mich Segen bringen für Dich und reiche Frucht, dass wünsche ich mir von Herzen. Segne mich, Herr Du heiliger Vater, nur so kann ich zum Segen für den Anderen werden. Lob und Ehre sei Dir in Ewigkeit, Halleluja Amen!

Reply
    Birgit says 27. Januar 2015

    Ja, liebe Christiane, dank sei unserem Gott,
    der uns um seiner Liebe wegen, begnadigt hat.
    Weil wir Jesus Christus folgen.
    Ich wünsche dir einen großen Segen, dass es überfließt.
    Und du nie Mangel erleiden musst.
    Liebe Grüße, Birgit

    Reply
Add Your Reply