Der „schreckliche“ Johannes – 15.06.2016

So trat Johannes der Täufer in der Wüste auf und verkündete Umkehr und Taufe zur Vergebung der Sünden. … Johannes trug ein Gewand aus Kamelhaaren und einen ledernen Gürtel um seine Hüften, und er lebte von Heuschrecken und wildem Honig.

Markus 1, 4.6

Johannes war schon eine herausragende Gestalt! Wir stellen ihn uns ziemlich „schrecklich“ vor; – kein Friseur, unrasiert, ein Fell um die Schultern … Honig mögen wir auch, aber Heuschrecken nicht so sehr.
Wie hätte er auf uns gewirkt?
Jesus war ganz anders wie wir und die Leute damals sich den Messias vorstellten. Fresser und Weinsäufer nannte man ihn, ein Freund der Sünder, der Zöllner (Mafia) und Prostituierten. Die Frommen zogen ihre Nase kraus; ne, so einer konnte kein Heiland sein.
Aber Gott hatte sie geschaffen. ER hatte sie schon vor der Geburt auserwählt und berufen. ER legte Seinen Geist auf sie, so daß sie Sein Wort redeten und Sein Werk taten. ER stand zu ihnen.
Vielleicht sind wir auch etwas „Besonderes“. Gott hat uns geschaffen und auserwählt. ER hat uns gerufen in Sein Reich . ER gibt uns Seinen Heiligen Geist. ER steht zu uns, wir sind Seine Kinder. Das ist großartig, doch wir sehen manchmal zu sehr auf Äußeres. weiter lesen>>

From:: Der „schreckliche“ Johannes – 15.06.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: