Der Lebensweg – 04.10.2016

Wie geht ein junger Mann seinen Weg ohne Tadel?
Wenn er sich hält an Dein Wort.
Ich suche Dich von ganzem Herzen.
Laß mich nicht abirren von Deinen Geboten!
Ich berge Deinen Spruch im Herzen,
damit ich nicht gegen Dich sündige.
Psalm 119, 9 – 11

Wie kann man ohne Fehler, Umwege und Verirrungen seinen Weg gehen? Wie kommt man ans Ziel seines Lebens ohne sich in Sünde, Sorge und Entmutigung zu verstricken? Die Frage ist nicht nur für junge Menschen, die ihren Weg und Platz im Leben suchen wichtig, sondern auch für ältere. Denn sie wollen ihre letzten Jahre auch nicht vergeuden, sondern wertvoll einsetzen.
Wie kann man auf den Wegen des HErrn gehen, wenn man Sein Wort nicht kennt? Und wie kann man Sein Wort und Gebot richtig verstehen, wenn man Ihn nicht kennt? Nur durch die Verbundenheit mit Ihm kommt das richtige, befreiende Verständnis der Gebote. Ansonsten gibt es wieder Menschen, die sich stur an den Buchstaben des Gesetzes halten, aber das Lebenspendende der Gebote nicht kennen.
Sein Wort soll in unseren Herzen sein, und wir wollen darüber nachdenken und es im Herzen bewegen. Der Geist Gottes wird es uns verständlich machen und in den betreffenden Situationen daran erinnern. ER ist die lebenspendende Kraft Gottes.
Kennen wir weiter lesen>>

From:: Der Lebensweg – 04.10.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: