Der Kampf – 20.08.2016

Ich lasse Dich nicht los, wenn Du mich nicht segnest.
1. Mose, Genesis 32, 27

Eine seltsame Geschichte ist das. Jakob kommt nach seinem Betrug nach etlichen Jahren wieder nach Hause, doch sein Bruder zieht ihm mit 400 schwerbewaffneten Männern entgegen. Jakob bringt seine Familie und seinen ganzen Reichtum über den Fluß, blieb aber selber allein zurück. Da machte sich die Angst in seinem Herzen breit, die Angst vor Rache und Vergeltung und vor der Zukunft. Gott hatte ihn so sehr gesegnet und so große Zusagen gegeben, doch er, wer war er? – ein Betrüger, ein listiger Gauner. Gott selber stellte ihm seine ganze Schuld und Versagen vor Augen; – eine schreckliche Nacht. Da kam ein Mann, er war kein Mensch und auch kein Engel. Er rang mit Jakob, doch konnte ihn nicht besiegen. Da schlug er ihm aufs Hüftgelenk, so daß Jakob seitdem humpelte. Doch Jakob gab nicht auf und hängte sich dem Mann an den Hals und sagte: Ich lasse Dich nicht los, wenn Du mich nicht segnest! Der Mann sagte: Du sollst ab jetzt Israel heißen, das heißt: Gottesstreiter, denn du hast mit Gott und Menschen gekämpft und hast gewonnen. Der Mann sagte seinen Namen nicht, aber weiter lesen>>

From:: Der Kampf – 20.08.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: