Der Fels – 22.06.2016

ER heißt: Der Fels. Vollkommen ist, was ER tut; denn alle Seine Wege sind recht. ER ist ein unbeirrbar treuer Gott, Er ist gerecht und gerade.

5. Mose, Deuteronomium 32, 4

Einmal, als wir am Bauen waren, hatten wir zuviel Beton. Schnell goßen wir noch eine kleine Betonplatte vor der Haustür, so daß man ohne dreckige Füße zu bekommen, ins Haus konnte. Sie sah zuerst wunderschön aus. Doch nach dem Frost im Winter hatte sie einige Sprünge bekommen und nach einigen Jahren war sie vollkommen gerissen und zerstört; – unbrauchbar, alt; sie muß neu gemacht werden. Das war mir eine Lehre. Als wir eine andere Platte goßen, packte ich starke Eisen in das Beton ein. Und die neue Platte bekam keine Risse; – der Frost konnte ihr nichts anhaben.
So ähnlich ist es mit dem Gleichnis, das Jesus vom Haus erzählte. Ein Mann baute ein Haus. Er stellte es auf einen Fels und als ein Unwetter kam und die Fluten am Haus rissen, blieb es fest; denn es war auf Fels gebaut. Ein anderer baute sein Haus auf Sand. Zuerst sah es schön und wohnlich aus. Doch als ein Unwetter kam und die Fluten am Haus rissen, spülten die Wasser weiter lesen>>

From:: Der Fels – 22.06.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: