Der besiegte feind – 09.07.2016

Der Sohn aber ist erschienen, um die Werke des Teufels zu zerstören.

1. Johannes-Brief 3, 8

Wir sehen es in den Nachrichten und auch rings um uns her, sogar in uns selber: Es herrscht Krieg und Chaos! Der Teufel scheint machen zu dürfen, was er will: Tod, Lüge, Betrug und Unmoral in jeder Hinsicht regieren und sind salonfähig. Und wir Christen? Es kommt uns so vor, als ob wir nur ein kleiner, armer Haufen wären, der dem allen ausgeliefert ist.
Wir müssen einen Blick zurück in die Geschichte werfen. Als Gott die Erde machte, übergab Er sie dem Menschen. Der verspielte die Herrschaft an den feind, oder anders gesagt: Er stellte sich unter die Herrschaft des Bösen und gegen Gott. Die Geschichte der Völker ist seitdem eine grausame Geschichte, voller Tod, Zerstörung und Verderben. Dann kam Jesus in die Welt. ER war ganz Mensch, denn Gott hatte die Erde dem Menschen gegeben. Nur ein Mensch, ein vollkommener Mensch, konnte die Erde zurück für den himmlischen Vater gewinnen. Jesus starb am Kreuz zur Sühne für alle Sünden, die je ein Mensch getan hat. ER besiegte den feind, indem Er die Herrschaft wieder Gott übergab. Seitdem ist überall dort, wo Menschen sich Gott unterstellen weiter lesen>>

From:: Der besiegte feind – 09.07.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: