Das Gebet des Gerechten – 01.01.2015

By Frank Lauermann

Viel vermag das inständige Gebet eines Gerechten.
Jakobus 5, 16

Es vermag viel, aber nicht alles. Es kann nicht gegen Gottes Willen sein, sondern nur im Einklang mit Ihm. Es kann Gott nicht ändern oder Ihm unseren Willen aufzwingen. Gott ist unveränderlich, treu, freundlich, barmherzig, geduldig.
Man muß ein „Gerechter“ sein. Wenn ich beten will, bitte ich immer am Anfang darum, daß Jesus mich von aller Sünde und Schuld reinigt. ER macht es gern! Und dann danke ich dem HErrn für alles, damit meine Augen auf Seine Größe gerichtet sind und nicht auf die Probleme, die Ungerechtigkeiten und alles mögliche, was lies weiter >>      

About the Author Frank

Leave a Comment: