Category Archives for Daniela Gaudek

Ein Treuer ging heim

Mt 25,21 Da sprach sein Herr zu ihm: Recht so, du guter und treuer Knecht, du bist über wenigem treu gewesen, ich will dich über viel setzen; geh hinein zu deines Herrn Freude!

Herr Bernd Schimanski ist hineingegangen, heim zu Gott dem Herrn.

Bernd war ein wahrer Nachfolger Christi, der sein Leben Gott ganz gegeben hat.
Trotz schwerer Krankheit, blieb er treu in dem was ich als „Gottes Auftrag“ bezeichne.

Den Menschen in Not Hilfe zu bringen, war eines seiner großen Taten.
So verknüpfte er Hilfsorganisationen miteinander und tat ALLES, damit Hilfsgüter gesammelt und zu den Bedürftigen gebracht werden konnten.
Er war ein Ermutiger und Ermahner, Er war ein Treuer Gottes.

Wir sind dankbar diesen wunderbaren, treuen, Bruder kennengelernt zu haben.

Wir sind gewiss, dass er jetzt bei unserem Herrn ist und er dort in der ganzen Herrlichkeit lebt.
Wir vermissen ihn dennoch schmerzlich.

weiter lesen>>

From:: Ein Treuer ging heim

Hilfe gesucht!

Liebe Geschwister,

wir bitten Euch dringend um Hilfe.
Eine Schule hat uns Möbel gespendet. Ort Pullach in München.
Diese Möbel würden vom Ukraine Hilfe Verein „Shalom JOL“ benötigt werden.
Uns fehlen derzeit jedoch noch Helfer, die beim Beladen der LKWs mit unterstützen würden.
Is es möglich, dass Ihr uns mit 5-10 Helfern unterstützen könnt?

Für Ihre Hilfe wären wir sehr dankbar.
Damit Sie wissen wer wir sind, sende ich einien Links unsere Webseite mit.
http://www.missionsbefehl.org/ukraine-2/

Der Ort der Abholung ist die:

Erzbischöfliche Pater-Rupert-Mayer-Realschule Pullach
Wolfratshauser Str. 30
82049 Pullach im Isartal

Zeitraum: 31.07. und 01.08. ab 7:00 Uhr

Ich sende hier die Möbelliste und auch Fotos

Schülertische:

Einzeltische – 135 Stück

Doppeltische – 124 Stück

Schülerstühle – 350 Stück

Schreibtische – 40 Stück

Bürostühle – 19 Stück

Stühle – 52 Stück

PC – Tisch – 12 Stück

Garderobenkombinationen

(Bank und Hakenleisten verbunden) – 14 Stück

Hakenleisten – 25 Stück

Garderobenbänke – 39 Stück

Spind ( mit 3 oder 4 Türen) – 30 Stück

Schuhregale Metall – 4 Stück

Rollcontainer – 6 Stück

PC – Bildschirme –14 Stück

Tastaturen – 18 Stück

Computermaus – 15 Stück

Drucker – 10 Stück

TV – Schrank mit TV – 1 Stück

Spülmaschine – 1 Stück

Waschbeckenunterschränke – 4 Stück

Overheadprojektoren – 9 Stück

Overheadprojektorwägen – 11Stück

Tafeln – 9 Stück

kleine Regale – 39 Stück

große Regale – 26 Stück

halbhohe Kommoden offen – 60 Stück

halb weiter lesen>>

From:: Hilfe gesucht!

Gott hilft auch bei den kleinen (großen) Dingen

Neulich fiel mir die Füllung von einem Zahn heraus. Eine kleine Sache oder?

Nicht für mich!
Was Zahnarzt betrifft, so hab ich da extrem panische Angst, weil ich schon oft erlebt habe, dass die Betäubungsspritze einfach nicht wirkt. Im Alter von 25 oder 26 wurde mir auch mal ein Zahn so gezogen (ohne, dass die örtliche Betäubung wirkte). Auch das verursachte ein Trauma. Also ließ ich alles immer nur unter Narkose machen. Das letzte mal im Oktober 2016.

An meinem Geburtstag fiel dann eine Füllung raus und ich dachte : „So eine Sch……!“

Was also tun, eine Narkosebehandlung kostet sehr viel Geld und das habe ich nunmal nicht. Wie viele wissen bin ich eben eine Rentnerin aufgrund Krankheit und arbeite ehrenamtlich für die Europäische Missionsgemeinschaft.

Ich bin also am Existenzminimum. Eine Schwester (die dies im Oktober aufs Herz gelegt bekommen hatte) hatte mir schon die letzte Narkosebehandlung finanziert (da ging es jedoch um eine komplett Sanierung).

Was also tun?

Ich betete und hatte den Eindruck ich solle zu einem Zahnarzt gehen.

Ok also zu welchem, ich öffnete im Internet die Zahnärzte unserer Stadt und hatte den Eindruck zu einem bestimmten gehen zu sollen. Meinen ganzen Mut zusammennehmend rief ich dort an und vereinbarte einen Termin. Als ich meinem weiter lesen>>

From:: Gott hilft auch bei den kleinen (großen) Dingen

Wunder inbegriffen

Durch den ERF und die Sendung Lesezeichen wurde ich auf dieses Buch aufmerksam.
Da ich in Mecklenburg-Vorpommern lebe interessierte mich die Geschichte des Missionsarztes Werner Wigger sehr.
Aufmerksam hörte ich also abends die Sendung Lesezeichen und kaufte mir natürlich auch das Buch.

Es gehört zu den Büchern, die es schwermachen es aus der Hand zu legen.

Wir Westdeutschen können uns kaum vorstellen wie bedrohend die Situation der Christen in der ehemaligen DDR waren.
Nicht die Noten zählten, sondern deine Zugehörigkeit zur Partei.
Immer wieder wurde Werner Wigger von Lehrern und auch Schülern gemobbt.
Die Mutter, gläubige Christin, der Vater ungläubig, der sogar für die Stasi spionierte.
Schon als Kind bzw. Jugendlicher betete Werner Wigger zu Gott und bat diesen Missionsarzt werden zu können.
Teils erschrocken über diesen, in der DDR unmöglich zu verwirklichenden, Wunsch erlebte Werner Wigger das Handeln Gottes.
Trotz aller ihm in den Weg gelegten Schwierigkeiten führte Gott Werner Wigger in seine Berufung und ebnete die Bahn.

Für mich ist dieses Buch sehr wertvoll, zeigt es uns einmal mehr, dass egal wie die Umstände sind, Gott größer ist als alle Umstände und dass ER die Macht hat.

Deshalb empfehle ich euch dieses Buch zu lesen.

Wunder inbegriffen

Gottes reichen Segen

wünscht Euch

Daniela

weiter lesen>>

From:: Wunder inbegriffen

Es steht geschrieben…..

5 Mo 5,20 Und du sollst kein falsches Zeugnis gegen deinen Nächsten ablegen.

Zur Zeit scheint vielen NICHT bewusst zu sein, dass sie dies tun, wenn sie Fake- News verbreiten.

Dieses Gebot gilt jedoch für ALLE ZEIT!

Was also ist zur Zeit los?
Prüfen wir nichts mehr?
Oder wie erklärt sich das alles?

Inzwischen sind ja Fake-News alltäglich in den Sozialen Netwerken zu lesen.
Sie werden einfach geteilt ohne, dass derjenige der dies tut prüft.
Es passt ja so gut in die manipulierten Meinungen so mancher.

Die Frage die ich jetzt stelle:„Soll das so sein?“

Was ist es denn, das viele nicht mehr prüfen und nur aus dem Fleisch heraus handeln.
Ja aus dem Fleisch heraus.

Mt 15,19 Denn aus dem Herzen kommen hervor böse Gedanken: Mord, Ehebruch, Unzucht, Diebstahl, falsche Zeugnisse, Lästerungen;

Doch als Christ müssen wir NICHT aus dem Fleisch heraus leben.

Wir können Segen oder Fluch verbreiten, was früher als ZUNGE betitelt wurde, darf man heute getrost auch mit TASTATUR bezeichen. Denn auch was wir in den Sozialen Netzwerken teilen ist REDEN.

Jakobus 3,
5 So ist auch die Zunge ein kleines Glied und rühmt sich großer Dinge. Siehe, welch kleines Feuer, welch einen großen Wald zündet es an!
6 Auch die Zunge ist ein Feuer; als die Welt der Ungerechtigkeit erweist sich die weiter lesen>>

From:: Es steht geschrieben…..

Die Geschichte von Hamid

Da ich Hamid persönlich kenne berührt mich seine Geschichte im besonderen Maße. Zu lesen hier: Hamids Geschichte

Quelle: weiter lesen>>

From:: Die Geschichte von Hamid

Gelungene Integration

Die eineinhalb Wochen Wochen, die ich bei der EMG verbringen konnte waren erfüllend und bereichernd. Was mich besonders freute, war die gelungene Integration, der geflüchteten menschen. Da ich scho…

Quelle: weiter lesen>>

From:: Gelungene Integration

Verhältnismäßigkeit

Hochmut beginnt schon….. im 1. Mose 4, 19-24

19 Lamech aber nahm sich zwei Frauen; der Name der einen war Ada und der Name der andern Zilla. 20 Und Ada gebar Jabal; dieser wurde der Vater derer, die in Zelten und unter Herden wohnen. 21 Und der Name seines Bruders war Jubal; dieser wurde der Vater all derer, die mit der Zither und der Flöte umgehen. 22 Und Zilla, auch sie gebar, und zwar den Tubal-Kain, den Vater all derer, die Kupfer und Eisen schmieden12. Und die Schwester Tubal-Kains war Naama. 23 Und Lamech sprach zu seinen Frauen: Ada und Zilla, hört meine Stimme! Frauen Lamechs, horcht auf meine Rede! Fürwahr, einen Mann erschlug ich für meine Wunde und einen Knaben für meine Strieme. 24 Wenn Kain siebenfach gerächt wird, so Lamech siebenundsiebzigfach.

Da geht es schon los.
Lamech nahm sich mal gleich zwei Frauen anstatt einer und scheint auch sonst kein wirklich netter Geselle gewesen zu sein. Er erschlug einen Mann für eine Wunde und einen Knaben für eine Strieme. Sowas nennt man Unverhältnismäßig.

Viele Menschen heute, halten Auge für Auge, Zahn um Zahn für grausam und richtig Jesus gab uns das Gebot der Nächsten und der Feindesliebe.

Schauen wir trotzdem mal auf die weiter lesen>>

From:: Verhältnismäßigkeit

Die Geschichte von Hamid

Da ich Hamid persönlich kenne berührt mich seine Geschichte im besonderen Maße.

Zu lesen hier: Hamids Geschichte

weiter lesen>>

From:: Die Geschichte von Hamid

Rebellion gegen Gott

Jeder Menschen-verachtende Geist ist ein Antichristlicher Geist sei es jetzt IS oder Nazis.

Das Evangelium ist keine Ideologie, es ist erfüllt von der Liebe und Barmherzigkeit Gottes für die Menschen.

Dafür wurde Gott Mensch und dafür starb er am Kreuz, damit jeder Mensch gerettet werden kann.

Wer also meint er sei etwas besseres, sei es durch Religion oder Staatsangehörigkeit, rebelliert gegen Gott.

weiter lesen>>

From:: Rebellion gegen Gott

1 2 3 16

Copyright text 2017 by Gemeinsam für Gott.   -  Designed by Thrive Themes | Powered by WordPress

Connect With Me: