Aus Lau wird Heiß

 

Aus Lau wird Heiß

Eine „Rama“-Familie sitzt Sonntag morgens am Frühstückstisch. Alles steht lecker auf dem Tisch, sogar Butter, nicht nur Rama. Aber die Familienmitglieder mümmeln stumm und lustlos ihr Essen, sie schauen von ihren Tellern kaum auf, Kommunikation ist nicht vorhanden. Frühstückstisch; Bildquelle: pixelio.deDa taucht eine Nachbarin voller Schwung am Gartentor auf. Sie lädt die Familie zum Gottesdienst ein. Dort, so sagt sie, gibt es ein viel besseres Frühstücksbüffet. Es kostet nichts und macht garantiert satt und vor allem zufrieden. Wer an diesem Frühstück in der Kirche teilnimmt, braucht nicht gleich ans nächste Essen zu denken, er oder sie geht gestärkt und mit neuem Lebensmut wieder nach Hause.

Gott ist Werbefachmann. Schon zur Zeit des Propheten Jesaja sprach er sein Volk Israel mit einem Werbespot an, um sie zur Umkehr und zum Aufbruch zu bewegen. Er wollte sein Volk weglocken von einem Frühstückstisch, der viel Geld kostete, aber nicht satt machte.

Jesaja 55,1-3

Her, wer Durst hat! Hier gibt es Wasser! Auch wer kein Geld hat, kann kommen! Kauft euch zu essen! Es kostet nichts! Kommt, Leute, kauft Wein und Milch! Zahlen braucht ihr nicht! Warum gebt ihr euer Geld aus für Brot, das nichts taugt, und euren sauer verdienten Lohn für Nahrung, die nicht satt macht? Hört doch auf mich, dann habt ihr es gut und könnt euch an den erlesensten Speisen satt essen! Hört doch, kommt zu mir! Hört auf mich, dann werdet ihr leben! Ich will mit euch einen unauflöslichen Bund schließen. Die Zusagen, die ich David gegeben habe, sind nicht ungültig geworden: an euch werde ich sie erfüllen

About the Author Martina

Leave a Comment: